Colon-Hydro-Therapie

Viele Erkrankungen nehmen ihren Ursprung in einer gestörten Darmfunktion. Durch unseren Lebensstil (mangelnde Bewegung, erhöhter Konsum von Fleisch, tierischen Eiweißen, Weißmehl, ballaststoffarmer Kost) können sich bestimmte Substanzen im Darm festsetzen, die unser Wohlbefinden beeinträchtigen und das Immunsystem schwächen.

Es sind dies Kotsteine, Schlacken, Gärungsprodukte, Verwesungsprodukte, Schleim, Parasiten, Pilze.

Durch regelmässiges Fasten können wir diesem Prozeß entgegenwirken. Zudem wäre ein optimales Maß an Bewegung und Aufenthalt im Freien wesentlich. Die meisten von uns können diese Lebensregeln nicht immer einhalten, und so sammelt sich einiges im Darm an.

Durch die beschriebenen Ablagerungen kann der Darm seiner normalen Aufgabe nur mehr in eingeschränkten Maß nachkommen und es entstehen Krankheiten.

Durch Darmspülungen mit warmen Wasser (Colon-Hydro-Therapie) können Schlacken gelöst und die Funktion des Dickdarmes unterstützt werden. Die Colon-Hydro-Therapie ist eine Weiterentwicklung der Darmeinläufe wie sie vom Menschen schon seit Jahrtausenden angewendet werden.

Buchtipps:

Andreas Moritz: „Die wundersame Leber- und Gallenblasenreinigung“

Thomas Schultz-Wittner „Das Buch der ganzheitlichen Darmsanierung

 

 

 

 

Termin vereinbaren